Lehrausbildung

Wir bilden aus:

Landwirt

Die Ausbildung zum Landwirt ist so vielfältig und abwechslungsreich, wie kein anderer Beruf.

Zum einen ändert sich das Tätigkeitsfeld mit dem jahreszeitlichen Wechsel. Zum anderen sorgen sich ständig verändernde neue technische und wirtschaftliche Herausforderungen, für ein anspruchsvolles und verantwortungsvolles Berufsfeld.

Landwirt

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Aufgabenbereich ist sehr breit gefächert. Die Schwerpunkte Tier – und Pflanzenproduktion bestimmen die Arbeit.

Zu den Aufgaben im Pflanzenbau gehören unter anderem:

  • Bodenbearbeitung
  • Aussaat und Pflege der Pflanzen bis zur Ernte
  • die Ernte durchführen, sowie der Abtransport des Erntegutes und die Lagerung

das alles ist in unserem Betrieb mit moderner Technik organisiert. Natürlich gehören auch die Pflege und Wartung der Maschinen zu den Aufgaben eines Landwirtes.

Im Bereich der Tierproduktion fallen folgende Arbeiten an:

Im Bereich der Milchviehhaltung

  • tägliche Fütterung
  • Melken und Euterpflege
  • Kälberbetreuung
  • Krankheiten rechtzeitig erkennen und Maßnahmen einleiten

In unserem Betrieb besteht auch die Möglichkeit während der Ausbildung einen Einblick in die Mutterkuhhaltung und in eine Hähnchenmastanlage zu erlangen.

Hier fallen tägliche Arbeiten an wie Tiergesundheitskontrolle und Reinigungsarbeiten.

Zu allen Bereichen der Landwirtschaft gehört auch die Verwaltung und Vermarktung.

Fachkraft für Agrarservice

Fachkraft Agrarservice ist ein neuer, attraktiver und anspruchsvoller Beruf. In diesem Berufsfeld liegen die Schwerpunkte in der Pflanzenproduktion und der landwirtschaftlichen Technik. Durch den jahreszeitlichen Wechsel erhält dieser Beruf eine große Abwechslung in dem Tätigkeitsfeld.

Fachkraft Agrarservice

Aufgaben und Tätigkeiten

Als Fachkraft Agrarservice kennt man sich mit modernster landwirtschaftlicher Technik aus. Das Warten, Pflegen und Instandhaltung der Technik ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Hinzu kommen folgende Aufgabenbereiche im Bereich der Pflanzenproduktion:

  • was bei der Bodenbearbeitung zu beachten ist, wie man Saat – und Pflanzgut beurteilt und       ausbringt
  • wie man Pflanzen bis zur Ernte pflegt
  • wie man die Ernte durchführt, das Erntegut transportiert und lagert
  • wie man bei der Qualitätssicherung im Betrieb mitwirken kann

Art und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung zur Fachkraft Agrarservice erfolgt im dualen System. Die Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Im Normalfall dauert die Ausbildung drei Jahre.

Welche Voraussetzungen sollten Bewerber mitbringen?

  • Grundverständnis für Technik und Begeisterung für Agrartechnik
  • Interesse an praktisch konkreten Tätigkeiten
  • handwerkliches Geschick
  • kaufmännische Befähigung und Rechenfertigkeit
  • guten mittleren Bildungsabschluss

Tierwirt

Die Ausbildung zum Tierwirt ist durch die unterschiedlichen Fachrichtungen sehr Abwechslungsreich. In unserem Betrieb können wir die Bereiche Milchvieh, Mutterkuhhaltung und Hähnchenmast anbieten.

Fachkraft Tierwirt

Aufgaben und Tätigkeiten

Als Tierwirt züchtet, füttert und pflegt man landwirtschaftliche Nutztiere. In der Ausbildung lernt man, wie man tierische Produkte (Milch, Fleisch) produziert und korrekt lagert. Man erlernt Kenntnisse, zur Qualitätssicherung und Vermarktung. Im besonderen steigen die Anforderungen im Bereich tierartgerechte Haltung und Umweltschutz. Das bedeutet, dass dieser Beruf ein hohes Verantwortungsbewusstsein voraussetzt.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem im Bereich der Milchviehhaltung:

  • tägliche Fütterung
  • Melken und Euterpflege
  • Kälberbetreuung
  • Krankheiten rechtzeitig erkennen und Maßnahmen einleiten

Als angehender Tierwirt erlernt man in einem gewissen Maße den Umgang mit landwirtschaftlicher Technik.

Art und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung zum Tierwirt ist eine staatlich anerkannte Berufsausbildung und dauert drei Jahre.

Die Ausbildung erfolgt im dualen System, das heißt die Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Hinzu kommt die überbetriebliche Ausbildung in Iden.

Welche Voraussetzungen sollten Bewerber mitbringen?

  • Freude an Umgang mit Tieren
  • Interesse an biologischen Vorgängen
  • technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Bereitschaft zu selbstständiger und engagierter Arbeit
  • guter mittlerer Bildungsabschluss

Die Berufsschule befindet sich in Salzwedel:
www.bbs-saw.de

  • Alle Lehrausbildungen beginnen ab 01.August
  • Bewerbungen an: LB Kunrau GmbH
    Braunschweigerstraße 14
    38486 Klötze OT Kunrau
    zu Händen der Geschäftsführung Frau C. Sacher

    Gerne auch per E-Mail an: info@lb-kunrau.de

  • Bewerbung ab Februar (Halbjahreszeugnis 10. Klasse)